„Musik“ entdecken mit Forgotify

In: Gadgets & Apps Von: Malte Krohn

Über 20 Millionen Songs lassen sich inzwischen bei Spotify abrufen. Neben den Chart-Hits mit vielen Millionen Abrufen gibt es auch so manche Perle, die sich über die „Stöbern“-Funktion finden lässt. Für diese Funktion hat sich Spotify vor einiger Zeit Tunigo einverleibt. Über die App habe ich vor knapp einem Jahr berichtet.

Trotzdem gibt es weiterhin angeblich knapp vier Millionen Songs aus dem Verzeichnis, die noch nie abgespielt wurden. Hier setzt das Angebot Forgotify an. Über die Web-App lässt sich so mancher interessante Song, aber vor allem sehr, sehr viel Schrott entdecken, der noch nie angehört wurde.

Forgotify

Schreibe einen Kommentar