1. Station: HG Saarlouis – TV 05/07 Hüttenberg

In: Unterwegs Von: Malte Krohn

20140430-160557.jpgBildquelle: HG Saarlouis

Meine erste Etappe führt mich heute Abend nach Saarlouis. Der mit knapp über 34.000 Einwohnern sechstgrößten Stadt im Saarland. Neben einem Team in der Damen-Basketball-Bundesliga wird Saarlouis sportlich unter anderem von der HG Saarlouis repräsentiert. Die Handball Gemeinschaft ging in den 90er-Jahren aus der Fusion zweier Vereine hervor und spielt seit 2009 in der 2. Handball-Bundesliga.

Aktuell kämpft man jedoch akut gegen den Abstieg. Kurz vor Saisonende liegt die Mannschaft von Trainer Goran Suton auf dem 17. Platz. Der rettende 16. Platz liegt in Reichweite. Dort hat sich jedoch ausgerechnet der TV 05/07 Hüttenberg festgebissen, mit dem es die HG Saarlouis heute zu tun bekommt. In Saarlouis spricht man deshalb auch vom „wichigsten Spiel der Saison„. Es wird also hoffentlich ein packender Handball-Krimi.

Für den TV Hüttenberg ist die aktuelle Situation besonders bitter. Hatte die Mannschaft noch vor zwei Jahren in der Bundesliga eine wirklich respektable Rückrunde gezeigt, könnte man nun in die Regionalliga abstürzen. Ich habe die Mannschaft zuletzt im vergangenen Sommer bei einem Vorbereitungsturnier gesehen und da machte sie alles andere, als den Eindruck eines Abstiegskandidaten. Aber im Verlauf der Saison hörte man wenig positives aus Hüttenberg.

Um 19:30 Uhr geht es in der Halle am Stadtgarten los und vielleicht habe ich ja Glück und sehe vorher noch etwas von der Stadt.

Schreibe einen Kommentar