Google hat gewonnen

Um bei der Restaurantwahl auf Reisen keine negativen Überraschungen zu erleben, werfe ich eigentlich meistens einen Blick auf Online-Bewertungen. Bis auf wenige Ausnahmen bin ich damit in den vergangenen Jahren immer sehr gut gefahren.

Hierbei hat mir Yelp über mehrere Jahre sehr gute Dienste geleistet. In einem Blogpost habe ich vor etwa vier Jahren von meinem Umzug von Foursquare zu Yelp berichtet – nachdem sich Foursquare hierzulande leider selbst ins Abseits befördert hatte. Yelp habe ich damals in höchsten Tönen gelobt und mich sehr begeistert über deren Community-Management geäußert.

„Ein weiterer Pluspunkt für Yelp: Die Macher haben das Thema Community-Management verstanden. Besonders aktive Nutzer werden mit dem Elite-Programm belohnt. Und nachdem ich nun einige Bewertungen hinterlasse hatte, meldete sich die für Frankfurt zuständige Yelp Community Managerin bei mir, bedankte sich für meine Bewertungen und schickte mir direkt eine Einladung für die nächste Yelp-Veranstaltung in Frankfurt. So hält man seine Nutzer auf jeden Fall bei Laune.“

Übrig geblieben ist davon nur die Erinnerung an frühere Zeiten, nachdem Yelp vor knapp zwei Jahren seine Sales- und Marketing-Aktivitäten in Europa eingestellt hat. Seitdem ereilte der Plattform das gleiche Schicksal, wie zuvor schon Foursquare. Außerhalb der deutschen Großstädte erinnert Yelp nur noch an einen großen Datenfriedhof.

Lange Zeit bin ich Yelp trotzdem noch treu geblieben. Tripadvisor ist mir von der Usability mobil einfach zu unpraktisch und für meine Zwecke ungeeignet. Foursquare wurde technisch zwar weiter verbessert, aber die Datensätze in meiner Umgebung sind inzwischen noch angestaubter. Für mein neues Stammlokal gibt es bis heute keine einzige Bewertung auf Foursquare. Zum Vergleich: Bei Google Maps sind es 569, bei Tripadvisor 41 und bei Yelp 9.

Dieser Zahlenvergleich sagt schon alles: Google hat gewonnen. Mal so nebenbei hat Google mit seinem Google Local Programm alle anderen Bewertungsportale in den Schatten gestellt und eine User-Community aufgebaut. Als registrierter Local Guide erhalte ich inzwischen regelmäßig E-Mails mit Tipps für optimale Fotos oder die richtige Wortwahl bei Bewertungen.

Meine Restaurant- und Hotelbewertungen findet ihr zukünftig also bei Google Maps.

Schreibe einen Kommentar